In Tipps & Tricks von Nadine Rziha

Zinn verkaufen - die besten Preise erhalten für Zinn

Übersicht

Häufig befinden sich altes Zinn-Geschirr, wie Teller und Krüge oder Zinn-Besteck in Haushalten. Diese kommen oft als Bestandteil der Erbmasse zum Vorschein oder nach Entrümpelungen. Werden diese Gegenstände aus Zinn nicht mehr gebraucht, möchten die meisten Eigentümer diese verkaufen. Die am häufigsten gestellte Fragen sind dabei: Was ist 1 Kg Zinn wert? Wo kann man am besten Zinn verkaufen? Wie hoch ist der aktuelle Zinnpreis und wer kauft Zinn? All diesen Fragen widmen wir uns in dem folgenden Artikel.

Was ist Zinn und wie erkenne ich Zinn?

Zinn ist ein sehr leichtes Schwermetall mit einem niedrigen Schmelzpunkt. Früher wurde es häufig für Geschirr, Besteck und für Ziergegenstände verwendet. Heutzutage kommt es eher zum Elektrolöten verwendet, für Konservendosen oder in der Medizintechnik.

Daran können Sie Zinn erkennen:

  • Zinn hat eine graphitgraue, glänzende Farbe
  • es ist sehr leicht zu verbiegen, aber bricht nicht
  • beim Verbiegen macht es knirschende Geräusche, den "Zinnschrei"
  • es ist nicht magnetisch

Oft wird Zinn mit Blei oder Zink verwechselt. Daran können Sie die Metalle unterscheiden:
Zinn lässt sich verbiegen ohne zu brechen. Zink lässt sich jedoch nicht verbiegen, es ist leichter als Zinn und es hat eine leicht blau-gräuliche Farbe. Blei ist schwerer als Zinn und Zink und bricht schnellt. Es bildet sich mit der Zeit eine Oxidations-Schicht.

Achtung:

Gegenstände bestehen nicht immer zu 100% aus Zinn! Sie können Ihre Gegenstände auch vor Verkauf schätzen lassen. Jedoch fällt für die Schätzung eine Gebühr an.

Zunächst werden Gegenstände in diese drei groben Kategorien eingeteilt:

- Zinn 99% (Zinnanteil über 99%)
- Weichlot bzw. Lötzinn
- Geschirrzinn

Wo kann man am besten Zinn verkaufen?

Am besten verkaufen Sie Zinn an Edelmetallankäufer. Unter Ihnen gibt es Käufer, die sich auf Zinn spezialisiert haben. Ansonsten können Sie sich an Antiquitätenhändler, Scheideanstalten oder Schmuckhersteller wenden.

Wie hoch ist der aktuelle Zinnpreis?

Oder anders gefragt, wie viel ist ein Kilogramm Zinn wert? Zinnpreise werden nämlich pro Kg angegeben. Grundsätzlich gilt: Je reiner der Zinn ist (oder je höher der Zinn-Anteil ist), desto höher ist auch der Preis, den man erhält. Eine tagesaktuelle Übersicht der Zinnpreise finden Sie z.B. hier bei der ARIVA Indikation Rohstoffe. Die besten Preise erhalten Sie also, wenn Sie sich an den tagesaktuellen Börsenwerten des Weltmarktes orientieren. Über den Preis von Zinn auf dem Weltmarkt können Sie sich bei der London Metal Exchange (LME) informieren.

Die Preisbildung beim Zinn Ankauf ist abhängig von:

  1. Dem Börsenwert auf dem Weltmarkt
  2. Die Marge, die der Zinn-Käufer berechnet für die Sortierung und Aufbereitung von Zinn
  3. Der Qualität der Zinn-Ware, also dem tatsächlichen Zinn-Anteil

Das Rümpelrando-Fazit

Wenn Sie Zinn-Gegenstände in Ihrem Besitz haben, sollten Sie diese auf jeden Fall auf Ihren Zinnanteil hin schätzen lassen. Ein Verkauf lohnt sich in den meisten Fällen, sofern dem Gegenstand kein besonderer, persönlicher Wert entgegen kommt, wie es z.B. bei Erinnerungsstücken der Fall ist. Um sich den besten Anbieter zu suchen, können Sie einen der vielen Preis-Rechner im Internet nutzen. Zudem sollten Sie sich mehrere Angebote von Käufern einholen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Zinn verkaufen!

Wenn Sie eine professionelle Entrümpelung durchführen lassen möchten, stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung! Kontaktieren Sie uns auch bei Bedarf einer Haushaltsauflösung oder Geschäftsauflösungen. Sie erreichen uns einfach und schnell per Telefon, E-Mail oder über das Kontaktformular. Jetzt anfragen! Wir wünschen alles Gute!

Haftungsausschluss
Wir machen darauf aufmerksam, dass bei evtl. auftretenden Gesundheitsschäden sowie Sachschäden, die auf Grund dieser Hinweise entstanden sind, keinerlei Rechtsansprüche abgeleitet werden können.

In diesen Städten steht unser Service zur Verfügung.